Theorie

Der Sauerstoffgehalt der Luft nimmt in der Höhe ab. Um gleich viel Sauerstoff aufnehmen zu können, müssen wir somit häufiger einatmen als gewohnt. Dieser „Sauerstoffmangel“ (=Hypoxie) bewirkt zugleich eine einzigartige natürliche Reaktion in unserem Körper: Es werden vermehrt rote Blutkörperchen (Erythrozyten) produziert und das Mikrokapillarlängenwachstum wird bei aktivem Training angeregt. Dadurch kann im Blut mehr Sauerstoff aufgenommen und zu Muskeln und Gewebe transportiert werden, wo er für den Stoffwechsel unerlässlich ist.

Wird der Organismus wiederholt und aktiv mit Höhenklimaverhältnissen konfrontiert kommt es zu einer Vielzahl von positiven Anpassungen:

  • Verbesserte Sauerstoffaufnahme, -transport und -verwertung im Blut
  • Optimierung des Zellstoffwechsels, Verbesserung der Fettverbrennung, bessere Verwertung von Kohlenhydraten
  • Steigerung der körperlichen und mentalen Leistungsfähigkeit
  • Kürzere Regenerationszeit
  • Stärkung des Immunsystems

Im LOXYMED® Zentrum ist es möglich, den geringen Sauerstoffgehalt der Höhe zu simulieren. Ohne aufwendige Vor- und Nachbereitung kann das Training durchgeführt werden und die Räume können jederzeit betreten und verlassen werden.

 
   
  
www.lennix.de